Ein süßes Mädchenbuch

Kein Kuss für Finn - Brigitte Melzer

Inhalt: Blöder Umzug! Grässliche neue Schule! Aus Protest gegen ihre Eltern investiert Charlie ihr ganzes Geld in schwarze Klamotten und färbt sich die Haare grün. Doch damit macht sie sich erst recht zur Außenseiterin. Und es kommt noch schlimmer. Lukas, Schulstar und größter Angeber aller Zeiten, erpresst sie: Charlie soll seinen Konkurrenten Finn vor allen lächerlich machen. Doch das ist schwieriger, als es zunächst klingt, denn „Streber“ Finn ist unheimlich nett … (Quelle: Amazon.de)

 

Meinung: Das Buch ist total Mädchen - süß, romantisch und zum Lachen komisch. (Zumindest am Anfang für mich gewesen.)

Als Leser fühlt man sich sofort mit Charlie verbunden. Man kann ihre Gedanken gut nachvollziehen, was den Umzug und ihre Geschwister betrifft; ihr Charakter kommt dadurch auch glaubwürdig rüber. Ebenso wie die anderen Charaktere und Situationen. Man merkt zwar, dass es eine fiktive Story ist, aber sie passt auch eben zu den Träumen und Gedanken junger Mädchen. (Ich wäre in dem Buch früher total aufgegangen und hätte mir so ein Ende auch gewünscht bei meinem Schulschwarm ;) )

 

Ich kann es einfach jedem empfehlen, der einfach mal den Kopf abschalten möchte und wieder "Mädchen" sein möchte. Oder ein Geschenk braucht für seine kleine Schwester :)