Ich hätte das Buch als Kind evtl auch nicht so toll gefunden

Der kleine Wassermann. Schulausgabe - Otfried Preußler

Inhalt: Als der Wassermann eines Tages nach Hause kam, sagte die Wassermannfrau zu ihm: Heute musst du ganz leise sein. Wir haben nämlich einen kleinen Jungen bekommen. Was du nicht sagst! , rief der Wassermann voller Freude. Einen richtigen kleinen Jungen? In der Welt der Fische, Schnecken und Muscheln wächst er auf, der kleine Wassermann mit den grünen Haaren, den Hosen aus Fischschuppen und der roten Zipfelmütze. Tagtäglich erlebt er neue Abenteuer, bis es Winter wird und das Eis den Mühlenweiher zudeckt. (Quelle: Amazon.de)

 

Meinung: Wie die Überschrift es schon sagt, hätte ich als Kind das Buch damals vielleicht auch nicht toll gefunden. Es liegt wahrscheinlich daran, dass ich einfach ein Arielle-Girl bin und mir der Wassermann etwas unsympathisch rüberkommt. Aber als junger Erwachsener empfindet man das sowieso anders :}

 

Für Kinder ist es eine wirklich sehr schöne Geschichte und ich bin froh, dass ich das Buch gelesen habe. Es ist einfach - eben kindergerecht - gehalten worden und manchmal sehnt sich das Leserherz ja nach einer schönen Geschichte, ohne groß nachzudenken.