Die Schöne und das Biest - Ich schmolz dahin

Gebieterin der Dunkelheit  - Simon Jäger, Lara Adrian

Inhalt: Die Journalistin Dylan Alexander entdeckt eine verborgene Grabstätte und gerät dadurch in einen Strudel aus Gewalt und Geheimnissen. Doch niemand ist gefährlicher als der von Narben entstellte und unendlich verlockende Rio, der sie in seine Welt der ewigen Finsternis und dunklen Obsessionen entführt. Dylan kann sich Rios Berührung nicht entziehen, selbst als sie eine schreckliche Entdeckung macht, die ihn mit ihrer Vergangenheit verbindet. Dylan muss sich entscheiden: Will sie Rios Reich der Dunkelheit verlassen oder alles aufs Spiel setzen für den Mann, der ihr gezeigt hat, was wahre Leidenschaft ist? (Quelle: Amazon.de)

 

Meinung: Tja, nun habe ich das Hörbuch und somit den vierten Band der Vampir-Reihe von Lara Adrian durch. Und ich muss sagen, dass ich sehr überrascht war, dass es um Rio ging - ich hatte das Hörbuch angemacht, ohne die Inhaltsangabe vorher anzuschauen. Ich habe wirklich Mitleid mit dem armen Vampir gehabt nach Band drei und war eben umso glücklicher, dass er jetzt endlich an der Reihe war.

Zum Inhalt kann ich nur so viel sagen, dass ich förmlich gelitten habe - und das nicht wegen der Zahn-OP. :D


Lara Adrian hat dem Leser hier mehr als deutlich gezeigt wie schwer es die Charaktere sich selbst machen können, endlich zusammen zu kommen. Und auch, wenn Dylan, die weibliche Hauptprotagonistin, sehr authentisch war ging sie mir manchmal einfach auf den Keks. Vielleicht lag es aber auch nur daran, dass ich mich selbst in Rio verguckt habe, denn sein Charme - den Simon Jäger absolut perfekt verströmt hat - hat mich wirklich zum dahinschmelzen gebracht. Aber auch die Probleme die Rio mit seinem Aussehen, nach der Explosion im Lagerhaus, hatte. Man fühlte einfach mit den beiden Charakteren mit - und es war eine schmerzliches Mitfiebern, dass dann doch wieder einem das Herz erweicht hat. :')

 

Für mich ein gelungenes Hörbuch und ich gebe ihm sehr gerne 4 von 5 Sternen. (Manchmal war es dann einfach zu kitschig, obwohl das Ende perfekt und witzig war ♥)