Romantisches Lesevergnügen für zwischendurch mit "WAS FÜR EIN ENDE!"-Ende

Mondprinzessin - Ava Reed

Kurz vorweg als kleiner Tipp: Das Buch sollte man lesen, wenn man Lust hat auf eine romantische Liebesgeschichte. (Und für danach vielleicht noch eines bereithalten.)

 

Das Buch war ein reiner Coverkauf, ich muss es gestehen, denn mit der Inhaltsangabe habe ich mich nur wenig beschäftigt - was nur zum Guten für mich war, sonst hätte es wohl länger als nötig auf meinem SuB gestanden.

 

Am Anfang denkt man, dass es sehr dem Manga/Anime "Sailor Moon" ähnelt wird, was die Autorin selbst auch anmerkte in der Geschichte, was ich sehr witzig fand. Doch zum Glück ist dem eben nicht so, obwohl ich lange brauchte um das auch in meinem Gehirn richtig zu verfestigen, beim Lesen.
Der Schreibstil ist angenehm und die kurzen Kapitel machen das Lesen noch leichter, wenn man sich sagt "Nur noch ein Kapitel". Obwohl ich hier leider sagen muss, dass die Zitate am Anfang des Kapitels fast schon als Spoiler für das kommende Kapitel angefühlt haben? Ich meine, wenn man gerade liest, dann ist es nicht schlimm, aber irgendwie fand ich es als "too much". Aber man kann es nicht jedem recht machen und ich denke, dass vielen das nicht als ein Kritikpunkt ansehen würden.
Süß fand ich übrigens auch die Idee der Begleiter, besonders mit dem Waschbär. (Obwohl ich Kira allein, weil sie eine Großkatze ist, etwas mehr mag. <3) Ich glaube, abgesehen von Pocahontas habe ich bisher noch keinen weiteren Waschbär als Sidekick erlebt. Und ich mag das!

 

An sich würde ich das Buch jedem empfehlen, der kein Problem mit Büchern hat, die nicht so in die Tiefe gehen mit der Geschichte und auch nicht, das man sich hier auf dem Mond befindet.
Ein paar Seiten mehr hätten dem Buch nicht weh getan, denn so hätte man mehr eine Verbindung auch zu Lynn bekommen und das Ende wäre noch emotionaler geworden. Aber wie dem so lässt sich das Buch schnell weglesen und ist ein wahrer Augenschmaus im Regal.

 

P.S.: Leute, das Ende! Ich möchte eigentlich noch etwas dazu sagen, aber ... lest einfach selbst. Ich glaube, es ist das erste Buch mit diesem Ende, das ich je gelesen habe. Und es klingt irgendwie komisch, wenn ich sage, dass ich es so mag, oder? Aber wie oben es schon steht: LEST EINFACH AM BESTEN SELBST! :)