Reading progress update: I've read 64%.

Die Farben des Blutes, Band 1: Die rote Königin - Victoria Aveyard, Birgit Schmitz

54% - Diese Göre ist so eingebildet und jeder - aber auch wirklich JEDER - kriecht ihr in den Arsch. Und dann bildet sie sich noch ein, dass nur sie die wahren Gedanken des Thronfolgers erkennen kann. Himmel, das Weib geht mir auf den Keks. Und nebenbei mal was positives: Ich mag Maven. <3 Aber mir wird durch ihm sicherlich wieder das Herz gebrochen, weil Mare ja Cal haben will. Bitch. XD  

 

54% - Hab ich schon erwähnt wie albern ich es finde, wenn Musik in Büchern beschrieben wird? Oder wie sehr die Charaktere dazu abgehen? Der Anfang des Kapitels beweist es mir wieder. (Los Cal, tritt der Göre so fest auf die Füße, dass sie daran stirbt! Los! Aber du sabberst bestimmt wieder nur rum, weil du so scharf auf Mare bist. Buhhh! *mit Popcorn bewerf*)  

 

57% -

description

 

60% - Diese Bitch hat Maven gar nicht verdient. Und ich hasse es so sehr, dass es eine Dreiecksbeziehung mit zwei Brüdern sein muss. Und seit wann weiß Mare so genau das sie Cal liebt? Ach, warum hat Evangelina sie nicht richtig abgestochen beim Training? -.-

 

64% - Was gerade am Ende des Kapitels passiert ist hat mir gefallen. Und ja, ich bin auf der Seite der Silbernen, aber hey .... Ich würde einiges dafür geben, wenn ich Cal gegen Maven austauschen könnte mit den Seiten xD und ich glaube das jeder Evangelina hasst, während ich das Gurl mag xD