Was soll ich'n dazu jetzt noch sagen? ...

Obsidian. Schattendunkel  - Jennifer L. Armentrout, Anja Malich

... Das Buch war der größte Blödsinn den ich gelesen habe? Das stimmt zwar, aber meine kleine Teenie-Seele fand das Buch gut. (Deswegen auch die zwei Sterne.)

 

Hundert Mal - ich habe es leider verpasst zu zählen, denn ich hätte gerne eine genauere Zahl angegeben - wurde erwähnt, wie UNNATÜRLICH doch die Augenfarbe grün wäre (später kam noch blau hinzu) und was für DICHTE WIMPERN Daemon doch hatte. Ach ja, nicht zu vergessen, dass immer und immer wieder erwähnt wurde, wie das Gesicht von KittyCat sich rot gefärbt hat und sie gegen Ende bei gefühlt jedem Atemzug der anderen Charaktere zusammengezuckt ist. Also eigentlich bestand die ganze Handlung nur aus Wiederholungen. Manchmal habe ich während des Lesens ja schon ganz vergessen aus was die Charaktere zu 90% bestehen, aber dann hat die Autorin das wieder beschrieben und das war so toll. Happy Smiley. Heart-Eyes. NICHT. Wie gesagt, ich dachte zwischendurch echt, dass Daemon nur aus grünen Augen mit Fake-Wimpern bestand.

Die Handlung ... ja, nachdem man mich mit der Nase drauf gestoßen hat - Danke an Laura dafür! - ist die Ähnlichkeit zu Twilight ziemlich groß, aber eben doch einfach etwas anders. Ich kann dazu nur so viel sagen ohne zu spoilern: Daemon wird gegen Ende zu Superman und KittyCat zu Super-Dupa-Woman.

 

Kat, Kätzchen oder auch bekannt unter KittyCat hat mich so aufgeregt! (Aber sie war nicht ganz so schlimm wie America von der Selection-Trilogie.) Wie sie Daemon hassen kann verstehe ich bis heute noch nicht. Also Abneigung und dann wieder dieses "ohh, er hat so tolle unnatürliche grüne Augen ich muss ihn küssen"-Gefühl kann ich nachvollziehen, irgendwie, aber sie betont immer wieder wie sehr sie sich doch hassen und mehr als ein "Necken" konnte ich nicht daraus ziehen. Das wirkte doch zu sehr an den Haaren herbeigezogen. (Deswegen fand ich das Ende auch so super dumm und man merkte, dass die Autorin einen nur scharf auf den zweiten Band machen wollte.)
Dennoch muss ich sagen, dass ich bei dieser Liebesgeschichte doch mitgefiebert habe und diesen einen Kuss im Wohnzimmer - Holla, die Waldfee. Aber KittyCat hat es mir ein paar Seiten später wieder komplett kaputt gemacht - Bitch.

 

Als 14-jährige würde ich dieses Buch total abgöttisch lieben und Daemon plus Kat wären wohl das Paar, was damals für mich Edward und Bella waren. Doch diese Sache was Daemon wirklich ist ... wird das jetzt in Mode kommen? Wenn ja, dann bin ich noch mehr darüber erfreut, dass es zu meiner Teenie-Zeit die Vampire waren! (Ich stand ja schon vor dem Hype auf diese Wesen. *herzchen*)

 

Gut, also ... empfehlen würde ich es für die, die starke Nerven für Jugendbücher haben und / oder eben noch sehr jung sind. Kaufen ... würde ich es eher gebraucht, wenn man es besitzen will. Ausleihen bei der Freundin oder Bibliothek tut es auch. Man muss es nicht unbedingt besitzen, finde ich.

 

Ob ich den zweiten Band lesen werde? Ich weiß es noch nicht ... vielleicht ... Aber ich brauche erst einmal eine Pause von Jugendbüchern. Und wenn es nur ein Buch-lang ist, aber erst einmal muss was anderes her. So viel zu dem Buch und meiner Meinung.