Reblogged from Hecate:
"Graves ließ sich zurückfallen und kam neben mich. Ich hatte nicht mitbekommen, dass er zuhörte. Er sagte: "Mit dem Herzen und dem Verstand und allem, was wir sagen und tun", und berührte dabei mit der rechten Faust Brust, Stirn, Lippen und die geöffnete linke Hand. "Für das Recht auf Freiheit."
Ich musste schlucken.
"Kaum jemand kennt ihn heute noch", sagte Neél. "Aber wir finden, dass sich das ändern sollte."
"Ich versuche wirklich, euch zu verstehen", sagte ich, "ich versuche, beide Seiten zu verstehen, aber ..."
Es war schwer.
Neél lächelte mich an. "Tu das nicht. Wenn du beide Seiten verstehst, kann es kein gutes Ende für dich geben."
Er hatte recht, denn wenn es endete, würde eine Seite zwangsläufig das Nachsehen haben. Ich fragte mich, ob es ein gutes Ende für ihn geben konnte."

Jennifer Benkau - Dark Canopy