Ein Hörbuch, dass man lieber als Print genießen sollte

Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod: Ein Wegweiser durch den Irrgarten der deutschen Sprache - Bastian Sick

Am Anfang fühlte ich mich sehr unterhalten und habe auch das Gefühl gehabt, etwas zu lernen. Ich meine, das Gefühl des "lernen" hat nicht nachgelassen, aber gegen Ende habe ich mich gefühlt wie nach einem langen Schultag. Irgendwann lässt das Bedürfnis nach den ganzen Informationen komplett zuzuhören und man lässt es nur an sich vorbei plätschern und schnappt hier und da noch eine Info am Rande auf.
Ich denke, wenn man dieses Werk in gedruckter Form vor sich hat, dann ist es noch einmal anders, weil man dann mehrmals sich eine Stelle durchlesen kann und dann richtig nachvollziehen kann, was gemeint ist. Ich möchte nicht damit sagen, dass der Sprecher das nicht hinbekommen hat, aber wenn man etwas liest dann behält man es doch einfach besser im Kopf, nicht wahr?
Einige sprachliche Fehler habe ich noch nie gehört, andere wiederum mache ich selbst und es ganz witzig gewesen diese zu erfahren. Ich glaube allerdings nicht, dass ich jetzt dadurch diese vermeiden kann. (Wie gesagt: in gedruckter Form ist es wohl deutlich besser, weil man da nachschlagen kann, welche Fehler man wieso noch 'mal macht.)
Ich werde es mir irgendwann einmal gebraucht nachkaufen, ansonsten ... ein reinhören lohnt sich auf alle Fälle mal bei Audible, Spotify oder auf anderen Plattformen. :)