Besser als gedacht

Black Cats - Im Netz des Todes - Leslie Parrish

Inhalt: Der ehemalige FBI-Profiler Alec Lambert steigt bei den Black CATS ein – einer Spezialeinheit zur Bekämpfung von Internetkriminalität. Er übernimmt die Ermittlungen gegen einen berüchtigten Serienmörder, der sich als "Der Professor" bezeichnet und sich seine Opfer im Internet sucht. Alec erhält Unterstützung von der Expertin Samantha Dalton, die mit ihrem attraktiven Äußeren und ihrer zurückhaltenden Art tiefe Gefühle in ihm weckt. Doch die Lage eskaliert, als Samantha selbst ins Visier des Serienmörders gerät ... (Quelle: Amazon.de)

 

Meinung: Wer meine Rezension zum ersten Band kennt - "Was kostet der Tod?" - der weiß, dass ich von dem nicht ganz so begeistert war. Aber bei diesem Buch war ich dann doch sehr überrascht, als die Seiten nur so dahin zu fliegen schienen. 

 

Die Autorin hat langsam Spannung aufgebaut, die sich konstant gehalten hat, jedoch immer wieder einmal nervenaufreibender wurde. Manchmal hat es sich zwar gezogen, besonders zum Ende hin, aber darüber konnte ich hinwegsehen.
Sie hat den Nervenkitzel auch dadurch erhöhen können, dass sie den Fall vom "Professor" sehr authentisch und real hat wirken lassen. Ich konnte mir sehr gut vorstellen, wie jemand mit solch einer Arroganz die Menschen betrachtete und sie aussortieren wollte. Leider hat mir aber nicht gefallen, wer der Professor in Wirklichkeit war. Irgendwie hätte ich mir da einen anderen gewünscht ...

 

Die Hauptcharaktere haben sich zwar auch von Anfang an angeschmachtet, aber sie sind zum Glück nicht sofort übereinander hergefallen. Die Autorin hat sie immer wieder sich gegenseitig umkreisen lassen, dass das Ganze für einen Romantic-Thriller sehr spannend und angenehm gemacht hat.

 

Jeder, der sich einmal mit einem Romantic-Thriller versuchen möchte, empfehle ich dieses Buch. Man kann es als einzelnes Buch ansehen und nicht als eines von einer Reihe*.

 

*= Ich habe gerade gelesen, dass die "Black Cats"-Reihe keine Reihe sein wird, sondern einfach "nur" eine Trilogie. Ich finde es etwas schade, weil ich mich auf einen vierten Band noch gefreut habe, aber ich hoffe, dass die Autorin es sich noch einmal anders überlegen wird! :)